Siegreicher Räte-Mix

Spannung bis zum Schluss gab es am Finaltag der 18. Wiedensahler Boule-Meisterschaft, für die sich 12 der insgesamt angetretenen 21 Mannschaften qualifiziert hatten. Nach der Zwischenrunde, in der sich unter anderem der Titelverteidiger TuSG Alte Herren aus dem Wettbewerb verabschiedet hatte und den beiden Halbfinals, in denen die Kameradschaft Wds. Herren und der Zippel-Club jeweils das Nachsehen hatten, kam es zum Endspiel zwischen dem Räte-Mix und den Bouletten, die sich aus der Tischtennissparte der TuSG Wiedensahl zusammengesetzt haben.

Das bessere Ende einer spannenden Partie am Schluss hatte die Mannschaft um Bürgermeister und Gemeindedirektor Ralph Dunger, der mit seinen ehemaligen Gemeinderatsmitgliedern Kurt Cholewa und Udo Rüffer sowie seiner Vorgängerin im Bürgermeisteramt Anneliese Albrecht, die mit 13:12 gewann und sich so erstmals Wiedensahler Dorfmeister nennen darf. Herzlichen Glückwunsch!

Ralph Dunger gelang es zum finalen Ende mit einem erfolgreichen Schuss, den zwischenzeitlichen 13. Punkt der Bouletten, für die Christine Wilke, Matthias Wilke, Peter Wendorf und Enrico Heumann im Finale antraten, zu entfernen, um dann mit seinem Team selbst den Siegpunkt zum 13:12 zu legen.

Beim Trostturnier, der in der Vorrunde ausgeschiedenen Mannschaften siegte das Team Eternia mit Kai Arpke, Daniel Druschke und Steffen Wilkening
 
Für die Verpflegung aller Teilnehmer und zahlreichen Zuschauer im Boule-Park der Busch-Bouler der Turn- und Sportgemeinschaft Wiedensahl e.V. von 1906 sorgten einmal mehr die Busch-Bouler um Cord, Barbara und Willi.

Weitere News

X