Sensationell Silber

Für fast alle war es ein Comeback, für manche sogar eine Premiere. Und für drei Busch-Bouler der Turn-und Sportgemeinschaft Wiedensahl e.V. von 1906 ein überragender Erfolg: Die Landesmeisterschaft (LM) Triplette am vergangenen Sonntag in Essel bei Schwarmstedt war das erste offizielle Turnier des Niedersächsischen Petanque Verbandes seit fast zwei Jahren, bedingt durch die Corona-Pandemie.

52 Teams aus ganz Niedersachsen und Bremen nahmen daran teil, in fünf davon waren Busch-Bouler/-innen aus Wiedensahl im Einsatz und eines davon räumte so richtig ab:

Barbara Sölter, Vivien Nolte und Sven Sölter, die zu ihrer allersten LM angetreten waren, spielten sich von Sieg zu Sieg (13:1, 13:10, 13:5, 13:11, 13:10) und standen nach fünf Runden ohne Niederlage ganz oben auf der Ergebnisliste. Da allerdings ein weiteres Team ebenfalls ungeschlagen war, kam es gegen kurz vor 20 Uhr zum Finale, das sogar live im Internet zu sehen war. Leider war den dreien im Endspiel die Luft ausgegangen, sodass es eine 2:13 Niederlage gegen die neuen Landesmeister Jan Garner (mehrfacher deutscher Meister und WM-Teilnehmer), Till Goetzke (ebenfalls mehrere DM-Titel) und Thomas Hucke gab.

Trotzdem eine großartige Leistung, die mit der verdienten Silbermedaille, dem Titel Vizelandesmeister und dem Ticket für die Deutsche Meisterschaft in zwei Wochen auf der Tromm (Grasellenbach, Südhessen) belohnt wurde.

Auch die weiteren acht angetretenen Busch-Bouler konnten mit weitgehend positiven Ergebnissen zufrieden nach Hause fahren:

  • Azim, Bernd und Thomas Bergmann: 3 Siege | Platz 18
  • Birgit, Ulla und Ralph S.: 3 Siege | Platz 22
  • Björn (bei seinem LM-Debüt), Mirko Nerge und Ingeborg: 3 Siege | Platz 2
  • Kai, Matthias und Frank Seehausen: 2 Siege | Platz 36

 

Unsere Fotos zeigen die überglücklichen Vizelandesmeister nach der Siegerehrung sowie alle 11 angetretenen Busch-Bouler vor Beginn der Landesmeisterschaft

Weitere News

X