15.000€ für WW Klima.Sieger 2022

Die TuSG Wiedensahl von 1906 e.V. ist ein Klima.Sieger und belegt mit ihrem Sanierungskonzept im Sinne des Klimaschutzes, den 3. Platz in der Kategorie A! Westfalen Weser (WW) fördert die TuSG mit 15T € für den Klimaschutz. SPAREN.SANIEREN.SCHÜTZEN – unter diesem Motto hat der heimische Infrastrukturdienstleister mit Unterstützung der Klimaschutzagentur Weserbergland zum Wettbewerb „Klima.Sieger“ aufgerufen.

Er fördert damit energetische Maßnahmen an Vereinsgebäuden für den Klimaschutz. Der Wettbewerb richtet sich an Vereine im Netzgebiet der WW, die eigeninitiativ und umweltbewusst vor Ort handeln. Als ein rein kommunales Unternehmen möchte Westfalen Weser mit dem Wettbewerb Klima.Sieger zwei Themen verbinden: bürgerschaftliches/vereinsinternes Engagement stärken und gleichzeitig Energieeffizienz und Klimaschutz voranbringen. Einsparungen, die innovative Idee und das bereits erwähnte Engagement fließen dabei in die Bewertung der Fachjury ein.

Mit der Einrichtung einer Photovoltaikanlage (Leistung von 10 kWp), wird die TuSG einen entscheidenden sowie wegweisenden Schritt zum Klimaschutz und der Energiewende beitragen. Neben der sicheren und umweltverträglichen Energieversorgung ist die Installation einer solchen PV-Anlage aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten für den Verein interessant. Durch die Umsetzung können so Einsparpotentiale generiert werden, die den Verein und auch die Gemeinde bei den jährlich anfallenden Kosten entlasten. Die dadurch gewonnene Einsparungen sollen einen effektiven Nutzen finden.

Die TuSG wird in den kommenden Wochen/Monaten je nach Verfügbarkeit von benötigten Ressourcen wie u.a. Solarpanelen, die festgelegten Maßnahmen umsetzen.

Die Aktion wurde gemeinsam von der TuSG als Pächter des Sporthauses sowie der Gemeinde Wiedensahl als Eigentümer vorbereitet und abgestimmt. Das in Petershagen ansässige Unternehmen Fa. Rösener-Haustechnik wurde mit der Installation beauftragt. Eine fachgerechte Einrichtung und Installation sind somit garantiert. Soweit zulässig  werden Vereinsmitglieder zu Unterstützung mit einbezogen.

Statement des Hauptvorstands der TuSG: „Wir bedanken uns bei WW für diese Möglichkeit und gleichzeitig Anschubfinanzierung für das energetische Vorhaben an unserem in diesem Jahr jubilierenden (50 Jahre) alten Sporthaus. Mit diesem Projekt kommen wir nicht nur unserem Klimagedanken entgegen, sondern auch unseren Mitgliedern. Wieso? – Durch die Installation der Photovoltaikanlage und der dadurch gewonnenen Energie von regenerativen, umweltfreundlichen Strom, dessen Überschüsse ins allgemeine Stromnetz eingespeist werden, können die heutigen Fixkosten für Strom reduziert werden. Wir versprechen uns davon die Liquidität des Vereins zu erhöhen. Ein Schritt gegen die unausweichlichen Preissteigerungen in Folge der Pandemie und des Krieges. Somit sind weitere Projekte, Anschaffungen, etc. in Zukunft möglich.

In Richtung unserer ortsansässigen Vereine und der Nachbarorte möchten wir dazu aufrufen und diese auch gleichzeitig ermutigen die nächste Gelegenheit einer solchen Fördermöglichkeit in Form des Wettbewerbs wahrzunehmen um am Ende ebenfalls ein Klima.Sieger zu werden!

Wir bedanken uns in unseren Namen bei Frank Deterding für die tatkräftige Unterstützung und mithilfe am Erfolg!“

Der Hauptvorstand der TuSG Wiedensahl von 1906 e.V.

Weitere Infos: https://www.westfalenweser.com/regionales-engagement/wettbewerbe/klimasieger

Weitere News

X